Die Schorfheide. Was für ein Waaaaaald!

Wunderland für Kinder

Erfahrung Eiszeit - Besucher- und Informationszentrum Geopark

lebensgroßes Mammut
Sonnenuhr aus Findlingen
Summstein
Eingangstor Ihlowberge

Im Besucherzentrum des Geoparks Eiszeitland am Oderrand können sich Besucher in die Ausstellung "Erfahrung Eiszeit" begeben.

Die Zeitreise beginnt im Gletschertunnel und endet in der heutigen Landschaft von Ziethen.
Georg, das lebensgroße Mammut, begrüßt im Außengelände große und kleine Gäste.
In der Ausstellung erfahren Sie:

  • Seit wann gibt es Eiszeiten und warum?
  • Wie hat das Eis unsere Landschaft geformt?
  • Wie entstehen Fossilien?
  • Wie lange lebten die Tiere der Eiszeit
  • Wie fanden Findlinge aus Skandinavien den Weg in unsere Breiten?
  • Wie entstand eine Speerschleuder zum Mammut jagen?
  • Was sind Werkzeuge aus der Besiedelungsgeschichte
  • und vieles mehr ...

Kontakt:
Besucher- und Informationszentrum Geopark
Zur Mühle 51
16247 Ziethen OT Groß-Ziethen
Mobil: 01573 1359023
E-Mail: eiszeit-ziethen@remove-this.gmx.de

Angebote rund um das Besucher- und Informationszentrum Geopark >>>

Öffnungszeiten:
01. April – 31. Oktober:
Mittwoch – Sonntag von 10.00 – 16.00 Uhr
Für Gruppen öffnen wir natürlich unabhängig von den Zeiten. 

Preise:
Erwachsene: 3,00 €; Kinder, Schüler ab 6 – 16 Jahre: 2,00 €;
Familienkarte (bis max. 2 Erwachsene u. max. 3 Kinder): 7,00 €;
Jahreskarte (personengebunden): 10,00 €
Gruppenpreise ab 15 Personen (Erwachsene 2,50 €, Kinder 1,50 €)

Anfahrt mit dem Pkw:
B198 bis in den Ort Groß Ziethen, dann aus Richtung Joachimsthal links in die Joachimsthaler Str. abbiegen, dem Straßenverlauf folgen und dann links in die Str. Zur Mühle abbiegen. Am Dorfangervorbei geht es immer geradeaus bis zum Besucherzentrum.

Ein zentrales Besucher- und Informationszentrum Geopark ist auch am Standort in  Moryn entstanden.
Besucherzentrum: Regionalne Biuro Geoparku w Moryniu – Regionalbüro des Geoparks in Moryn

Adresse:
Plac Wolnosci 2
74-503 Moryn
Tel.: 0048 697 029 064
E-Mail: geopark@remove-this.moryn.pl
www.moryn.pl

Ausstellungen:
a) Im Regionalbüro des Geoparks: Ständige Ausstellung des Regionalbüros des Geoparks in Moryn
b) Freilichtausstellung: Steingarten in Moryn

Dezember - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16
17
18 19 20 21
22
23
24
25
26
27
28
29 30
31
Sonntag, 17. Dezember 2017
Weihnachtskonzert mit dem Brandenburgischen Konzertorchester
16.00 Uhr im Heidekrug in Joachimsthal
"Adventsnachmittag in der Werkstatt des Glashüttenvereins e.V."
"Adventsnachmittag in der Werkstatt des Glashüttenvereins e.V.""Grimnitzer Glashütte" in Joachimsthal ab 13.00 Uhr
Adventssonntage im Kloster Chorin
Das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin lädt an den Adventssonntagen zum Advents- und Kulturprogramm jeweils von 12 bis 18 Uhr ein.
"Holzschuhmacher - Weihnachtsmarkt"
"Holzschuhmacher - Weihnachtsmarkt" ab 14.00 Uhr in Friedrichswalde
Freitag, 22. Dezember 2017
Kommunales Kino: "Florence Foster Jenkins"
Komunales Kino: "Florence Foster Jenkins"
Samstag, 23. Dezember 2017
Julfest in der Met-Stube Werbellin
Weihnachten mal anders - wer das erleben möchte, ist am 23. Dezember in die Met-Stube in Werbellin eingeladen.
Montag, 25. Dezember 2017
Weihnachten im Kunst und Rad Wildau
Am 25.12. und am 26.12.2017 lädt das Café Kunst & Rad zum Weihnachtsessen ein.
Weihnachten in Eichhorst
Weihnachtessen im "Wirtshaus zum Wisent"
Operettenträume am 1. Weihnachtsfeiertag
Traditionell am 1. Weihnachtsfeiertag öffnet um 15 Uhr die Konzerthalle in Finowfurt ihre Tore zu einem exklusiven Konzerterlebnis
Dienstag, 26. Dezember 2017
Weihnachten im Kunst und Rad Wildau
Am 25.12. und am 26.12.2017 lädt das Café Kunst & Rad zum Weihnachtsessen ein.
Weihnachten in Eichhorst
Weihnachtessen im "Wirtshaus zum Wisent"
Filmvortrag: Volker Knopf - Waldsitz Carinhall
Ein 80-minütiger Vortrag von Volker Knopf mit zum Teil unbekannten Fotos
Donnerstag, 28. Dezember 2017
Filmvortrag: Volker Knopf - Waldsitz Carinhall
Ein 80-minütiger Vortrag von Volker Knopf mit zum Teil unbekannten Fotos
Sonntag, 31. Dezember 2017

und jetzt... Rein ins vergnügen Natur!