Die Schorfheide. Was für ein Waaaaaald!

Kultur und Baudenkmale

Hörspielbahnhof Joachimsthal

Der "Erste Deutsche Hörspielbahnhof" steht in Joachimsthal.
Der Kaiserbahnhof in Joachimsthal: Früher machte Willhelm II. hier zwischen Eberswalde und Templin Station, um auf die Jagd zu gehen. Das ist lange vorbei. Heute gibt hier nicht mehr der Kaiser den Ton an, sondern Hörspiele.

Der Heimatverein Joachimsthal und die Kulturschiene verwandelten die alte Station in den "Ersten Deutschen Hörspielbahnhof". Dafür gestalten die Freiwilligen das Gebäude nach der Sanierung zu einem Auditorium um. Seitdem gibt es in der Sommersaison Hörenswertes für Jung und Alt. Und die Idee findet Anklang. 
Das Programm bietet für jeden Geschmack etwas: der Krimi zur Nacht, sowie die Hörspiele für Kinder am Nachmittag sind besonders beliebt. Ein Grund für den Andrang mag sein, dass der Eintritt zu den Hörspielveranstaltungen kostenlos ist.
Großer Bahnhof in Joachimsthal: Der freiwillige Einsatz der Mitglieder des Heimatvereins macht die Hörspielsaison in den Sommerferien Berlin/Brandenburg möglich.

Öffnungszeiten Kaiserbahnhof:

Der Kaiserbahnhof ist bis Ostern 2017 geschlossen. Gruppen ab 10 Personen können gern Führungen buchen.

Buchung/Führung ab 10 Personen unter: 033361 64646 
bzw. br-joachimsthal@remove-this.web.de (Schorfheide-Info Joachimsthal)

Anschrift:
Kaiserbahnhof Joachimsthal
Am Bahnhof Werbellinsee 2
16247 Joachimsthal

Kontakt Hörspielsaison:
Heimatverein Joachimsthal e.V.
Joachimsplatz 1-3, 16247 Joachimsthal
Gabi Lange, Tel.:  0174 8344366
E-Mail: glange61@remove-this.gmx.de
www.hoerspielbahnhof-joachimsthal.de

Mai - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 24
25
26
27
28
29 30 31  
Donnerstag, 25. Mai 2017
Schauflößen am Flößerplatz in Finowfurt
Am 25. Mai 2016 laden die Finowfurter Flößer von 10:00 bis 16:00 Uhr zum traditionelle Schauflößen ein.
Samstag, 27. Mai 2017
Verlagsvorstellung: Corvinus Presse
Ab 19 Uhr lesen im Lyrikhaus Joachimsthal Gerd Adloff und Petrus Akkordeon. Gisbert Amm spricht mit Verlagsgründer und -betreiber Hendrik Liersch.

und jetzt... Rein ins vergnügen Natur!