Die Schorfheide. Was für ein Waaaaaald!

Wandern, Radeln und mehr

Rundwanderung/Radtour Naturdenkmal Silkebuche

Die Silkebuche, Brandenburgs größte Buche

Start/Ziel Eichhorst, Parkplatz Ortsausgang Richtung Groß Schönebeck
Die Strecke ist ausgeschildert (Grüner Punkt), geringe Steigungen, gute Wegbeschaffenheit, auch für Fahrradfahrer geeignet
11 km, 3 Stunden

Vom Parkplatz aus geht es ein kurzes Stück entlang der Seerandstraße Richtung Joachimsthal bis zum Beginn der Schwarzen Bahn auf der linken Seite der Straße und folgt dem mit dem grünen Punkt ausgeschilderten Rundweg
Das Ziel, die majestätischen Silke-Buche, taucht auf der linken Wegseite auf. Dieser ca. 300 Jahre alte und im Umfang 6,50 m große Baum ist die größte und massenreichste Buche Brandenburgs.
Nachdem man den Baum lange genug bewundert hat, folgt man dem Hinweg ca. 500 m und biegt für die Rundtour dann nach rechts auf den Eichheider Weg. Am Weg liegt auch der mit grünem Balken ausgeschilderte Naturlehrpfad der Eichheide, den man in die Rundtour mit einbeziehen kann. Der Rundweg des Lehrpfades  misst etwa 1 km.

Gastronomie Eichhorst/Wildau:

Wirtshaus zum Wisent
Schorfheider Fischexpress
Hotel & Restaurant Café Wildau
Café Kunst & Rad
Gut Sarnow zwischen Groß Schönebeck und Eichhorst
Zur kleinen Moldau an der Schleuse Rosenbeck

Kontakt & Information:  Tourist-Information Eichhorst am Werbellinkanal

Kartenmaterial: Pharus-Plan Schorfheide - in allen Touristinformationen erhältlich.

Anreise:
Mit dem Auto: von Berlin über die B109/L100 über Wandlitz, Zerpenschleuse bis Groß Schönebeck, im Ort auf der Hauptstraße bleiben nach ca. 1 km rechts in die Eichhorster Chaussee Richtung Eichhorst einbiegen. Der Parkplatz am Ortseingang Eichhorst, noch vor der Kreuzung Seerandtraße ist Ausgangspunkt der Wanderung.

Über die Autobahn A10/A11 bis zur Abfahrt Finowfurt, dann weiter Richtung Zerpenschleuse, hinter der Brücke über den Oder-Havel-Kanal rechts abbiegen und weiter bis nach Eichhorst. Der Parkplatz am Ortsausgang Richtung Groß Schönebeck ist Ausgangspunkt der Wanderung.

Mit der Werbellinsee-Buslinie 917 der BBG von Joachimsthal (NEB) oder Eberswalde (DB) nach Eichhorst. Fährt am Wochenende im Stundentakt.

Zur Anreiseplanung >>>

April - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 26
27
28
29
30
 
Freitag, 27. April 2018
"Das Schlüsselloch wird leicht vermisst, wenn man es sucht, wo es nicht ist." Musikalisch-literarischer Abend rund um Wilhelm Busch
Wilhelm Busch ist zwar schon vor 110 Jahren gestorben, aber viele seiner Verse sind immer noch aktuell. Darin geht es um die Laster, Tücken und Fallstricke des Lebens.
Samstag, 28. April 2018
Öffentlicher Floßbau
Ab 8.30 Uhr treffen sich bis zu 20 Floßbauenthusiasten mit den Flößerbrüdern um gemeinsam ein Floß zu bauen.
Kräuterwanderung - "Bärlauchsaison im Frühlingswald"
Endlich ist es wieder soweit - Bärlauch-Duft liegt in der Luft. Einem alten Volksglauben nach, verliert Bärlauch am 30. April, zur Walburgisnacht, seine Heilkraft, nachdem die Hexe...
Sonntag, 29. April 2018
9. Döllnseewandertag und Familientag
Wanderbegeisterte sind bereits zum 9. Mal eingeladen, auf Schusters Rappen die Natur um den Großen Döllnsee für einen guten Zweck zu erkunden. Zahlreiche kostenfreie Attraktionen e...
Montag, 30. April 2018
Maifeuer in Altenhof
Um 19.30 Uhr wird in Altenhof das Maifeuer angezündet
Maifeuer in Lichterfelde
Ab 18 Uhr wird in Lichterfelde das Maifeuer entfacht.
Jagdhornblasen in Altenhof am Blocksberg
Zum dritten Mal treffen sich mehrere Bläsergruppen am Vortag der Waldpurgisnacht zum Jagdhornblasen am Altenhofer Blocksberg.

und jetzt... Rein ins vergnügen Natur!