Die Schorfheide. Was für ein Waaaaaald!

Kultur und Baudenkmale

Besucher- und Informationszentrum Geopark

lebensgroßes Mammut
Sonnenuhr aus Findlingen
Summstein
Eingangstor Ihlowberge

Hier können Sie sich über den Nationalen GeoPark Eiszeitland am Oderrand informieren und  die Erlebnisorte Sperlingsherberge und Ihlowberge per Rad oder zu Fuß erforschen.

Die von der letzten Eiszeit geprägte Landschaft können Sie als Zeitzeuge in folgenden Ausstellungen erleben:

  • "Erfahrung Eiszeit"
  • UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin

Die Zeitreise beginnt im Gletschertunnel und endet in der heutigen Landschaft von Ziethen.
Unterwegs erfahren Sie:

  • Seit wann gibt es Eiszeiten und warum?
  • Wie hat das Eis unsere Landschaft geformt?
  • Wie entstehen Fossilien?
  • Wie lange lebten die Tiere der Eiszeit
  • Wie fanden Findlinge aus Skandinavien den Weg in unsere Breiten?
  • Wie entstand eine Speerschleuder zum Mammut jagen?
  • Was sind Werkzeuge aus der Besiedelungsgeschichte
  • und vieles mehr ...

Kontakt:
Besucher- und Informationszentrum Geopark
Zur Mühle 51
16247 Ziethen OT Groß-Ziethen
Mobil: 01573 1359023
E-Mail: eiszeit-ziethen@remove-this.gmx.de

Angebote rund um das Besucher- und Informationszentrum Geopark >>>

Öffnungszeiten:
01. April – 31. Okt.:
Mittwoch – Sonntag von 10.00 –16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Preise:
Erwachsene 3,00 EUR; Kinder, Schüler ab 6 Jahre 2,00 EUR; 
Familienkarte ab 4 Personen (Erwachsene 2,50 EUR und Kinder 1,50 EUR); Gruppenpreise ab 15 Personen (Erwachsene 2,50 EUR und Kinder 1,50 EUR)

Anfahrt mit dem PKW:
B198 bis in den Ort Groß-Ziethen, dann aus Richtung Joachimsthal links in die Joachimsthaler Str. abbiegen, dem Straßenverlauf folgen und dann links in die Str. Zur Mühle abbiegen. Am Dorfangervorbei geht es immer geradeaus bis zum Besucherzentrum.

Ein zentrales Besucher- und Informationszentrum Geopark ist auch am Standort in  Moryn entstanden.
Besucherzentrum: Regionalne Biuro Geoparku w Moryniu – Regionalbüro des Geoparks in Moryn

Adresse:
Plac Wolnosci 2
74-503 Moryn
Tel.: 0048 697 029 064
E-Mail: geopark@remove-this.moryn.pl
www.moryn.pl

Ausstellungen:
a) Im Regionalbüro des Geoparks: Ständige Ausstellung des Regionalbüros des Geoparks in Moryn
b) Freilichtausstellung: Steingarten in Moryn

Mai - 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23
25
26
27
28
29
30 31  
Mittwoch, 25. Mai 2016
"Waldhof Carinhall" – ein Bildervortrag mit Volker Knopf im Heidekrug Joachimsthal
Am Mittwoch, dem 25. Mai, um 18.00 Uhr lädt das Kulturhaus Heidekrug Joachimsthal zu einem Vortrag mit Volker Knopf zur Geschichte des Waldhofes Carinhall – von dessen Entstehung b...
Freitag, 27. Mai 2016
MUSAIK – das Joachimsthaler Musikfest Teil 1 mit der Jeanine Vahldiek Band
Am Freitag, dem 27. Mai, lädt der Heidekrug Joachimsthal um 20.00 Uhr wieder ganz herzlich zu MUSAIK, dem Joachimsthaler Musikfest, ein.
"Waldhof Carinhall" - ein Vortrag von Volker Knopf
Am Freitag, dem 27. Mai um 19 Uhr lädt das Jagdschloss Groß Schönebeck zu einem Vortrag mit Volker Knopf zur Geschichte des Waldhofes Carinhall - von dessen Entstehung bis zum Unte...
"Reisen im Rückwärtsgang – literarische Eisenbahnfahrten aus zwei Jahrhunderten" – eine Lesung mit Stephan Schäfer
Am Freitag, dem 27. Mai, lädt der Erste Deutsche Hörspielbahnhof / Kaiserbahnhof Joachimsthal um 19.00 Uhr ganz herzlich zu einer Lesung mit Stephan Schäfer ein.
Literarisch-musikalischer Abend mit Wolf Butter
Am 27. Mai ab 18 Uhr heißt es auf Gut Sarnow: „Wo ein Kopf ist, ist meistens auch ein Brett“. Kästner und Zeitgenossen – ein literarisch-musikalischer Abend mit Wolf Butter.
Samstag, 28. Mai 2016
MUSAIK – das Joachimsthaler Musikfest Teil 2 mit Apparatschik
Am Sonnabend, dem 28. Mai, lädt der Heidekrug Joachimsthal um 20.00 Uhr mit der Berliner Band Apparatschik ganz herzlich zur zweiten Runde von MUSAIK ein.

und jetzt... Rein ins vergnügen Natur!