Die Schorfheide. Was für ein Waaaaaald!

Jäger und Sammler

Jagd in der Schorfheide

Wildbeobachtung und Jagd in der Schorfheide
Seit über 700 Jahren wird die Tradition der Jagd in der Schorfheide gepflegt. Auch heute noch zieht das ehemals herrschaftliche Jagdgebiet Jäger in seinen Bann. Die guten Wildbestände, die Ruhe und Abgeschiedenheit der Wälder sind über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt.
Etwa eintausend Jäger kommen jährlich mit ihren Familien in die engere Schorfheide, die sich von Eichhorst über Groß Schönebeck bis nach Joachimsthal erstreckt.

Rot-, Reh- und Damwild sowie Schwarz- und auch Muffelwild sind in den Wäldern der Schorfheide beheimatet. Doch nicht nur der Wildbestand in Europas größtem zusammenhängendem Waldgebiet ist Grund für die große Beliebtheit der Schorfheide bei den Jägern.
Anders als in vielen deutschen Jagdgebieten wird von Förstern und Jagdpächtern hier das jagdliche Brauchtum gepflegt. Jagdhornblasen, Strecke legen und vor allem das gesellige Zusammensein zieht Jagdfreunde immer wieder in die waldreiche Region.
Ein gutes Jagdarrangement weist die Schorfheide als Jagdgebiet erster Klasse aus. Die Jagden sind personell und organisatorisch optimal betreut, die bauliche Qualität der Hochsitze wird regelmäßig kontrolliert.

Auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. Viele seltene Tierarten sind in der Schorfheide heimisch, die Teil des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin ist. Ausgebaute Kanzeln an speziellen Wildäckern und –wiesen laden zur Wildbeobachtung ein. Führungen mit dem Förster, den Rangern der Naturwacht oder des Biosphärenreservates sind ein Erlebnis für die ganze Familie.

 

site

click

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Landeswaldoberförsterei Groß Schönebeck:
Standort Pechteich, Tel.: 033363 2236
Standort Groß Schönebeck, Tel.: 033393 66460

Naturwacht, Tel.: 033393 638-19
Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Tel.: 03331 3654-0

Diese Gastgeber verfügen über Waffenschränke:

Cafe Wildau - Hotel & Restaurant am Werbellinsee
Ferienwohnung Altes Kutschenhaus am Werbellinsee
Gut Sarnow (Eigenjagd möglich)
Ferienhaus-Friedrichswalde

 

März - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 20 21
22
23
24
25 26 27 28
29
30
31
Freitag, 22. März 2019
Lesung „Honeckers letzter Hirsch“ mit Wild-Menü
Im Rahmen der Lesereihe „Jagd und Macht, die Schorfheide das Jagdgebiet der Herrschenden“ wird der renommierte Jagdhistoriker und Autor Helmut Suter seine neueste Publikation „Hone...
Kommunales Kino: 303 Ein Roadmovie mit magischer Anziehungskraft
Am Freitag, d. 22. März um 19.30 Uhr zeigt der Heidekrug den Film 303 Ein Roadmovie mit magischer Anziehungskraft, wunderschönen Landschaftsaufnahmen und einem atmosphärischen Ind...
"Glaubt mir kein Wort" Peter-Ensikat-Lesung mit Wolfgang Winkler und Bastienne Voss
Der bekannte Schauspieler Wolfgang Winkler (Polizeiruf-Kommissar a.D.und Rentnercop beim WDR) liest gemeinsam mit Bastienne Voss, (Buchautorin und Distel-Kabarettistin) aus dem Buc...
Samstag, 23. März 2019
Kabarett - "TOTAL NORMAL" mit den WerbellinseeGnitzen
Kabarett - "TOTAL NORMAL" mit den WerbellinseeGnitzen um 15.00 Uhr im Friedrichswalder Gemeindesaal
Freitag, 29. März 2019
Kommunales Kino: Menashe Eine Vater-Sohn-Geschichte
Am Freitag, d. 29. März um 19.30 Uhr zeigt der Heidekrug den Film Menashe Eine Vater-Sohn-Geschichte mit dokumentarischen Einblicken in die verschlossene Welt einer chassidischen ...
Die Stettiner musizieren in der Lichterfelder Kirche
Die Studenten der Stettiner Musikakademie sind ab 19 Uhr wieder in der Lichterfelder Dorfkirche zu Gast.
Sonntag, 31. März 2019
Im Rahmen des Jugendfilmprojekts "Flucht ins Grüne" entstandene Filme
Am Sonntag, dem 31.03.2019 um 15 Uhr haben im Heidekrug die im Rahmen des Jugendfilmprojekts "Flucht ins Grüne" entstandenen Filme Premiere.

und jetzt... Rein ins vergnügen Natur!