Die Schorfheide. Was für ein Waaaaaald!

Wandern, Radeln und mehr

Rund um den Weißen See

Start und Zielpunkt des Spazierganges ist der Parkplatz in Böhmerheide am "Restaurant & Café am Weißen See" am Südufer des Sees.
An der Badewiese beginnend dem schmalen, gut begehbaren Weg in westlicher Richtung folgen. An einer Bootsliegestelle öffnet sich die Sicht durch das Schilf und man erhält eine Aussicht über den ganzen See. Am westlichen Seeende nach rechts abbiegen, den trocken gefallenen Verbindungsgraben zum Kuhpanzsee (dessen Ufer nicht auf öffentlichen Wegen erreichbar ist) überqueren und dann  kurz einem Feldweg folgen, um dann wieder direkt am Ufer weiter zu gehen.

Das Nordufer des Weißen Sees ist an dieser Stelle steil und schattig (Eschen, Pappeln, Ulmen, Haselnuss). Der Weg folgt unterhalb der Hangstufe dem Uferwaldstreifen. Schließlich wird das Ufer wieder flacher und lichtet sich. Auf einer Holzbrücke wird der Zuflussgraben vom Papensee, einem Moor, überquert. Alte Bäume weisen auf dem letzten Abschnitt den Weg zurück nach Böhmerheide, und nach ca. 2,5 km ist der Ausgangspunkt, die Badewiese, wieder erreicht.

Tipps: Schorfheidekeramik Wessel>>>
Cafe und Restaurant:
Pension und Restaurant "Am Weißen See">>>

Zur Anreiseplanung>>>

Januar - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 24
25
26 27
28 29
30
31  
Freitag, 25. Januar 2019
Lesung „Honeckers letzter Hirsch“ mit Wild-Menü
Im Rahmen der Lesereihe „Jagd und Macht, die Schorfheide das Jagdgebiet der Herrschenden“ wird der renommierte Jagdhistoriker und Autor Helmut Suter seine neueste Publikation „Hone...
Mittwoch, 30. Januar 2019
14. Ökofilmtour in Joachimsthal
Die 14. Ökofilmtour ist am 30.01. um 18.00 Uhr wieder zu Gast in der Schorfheide.

und jetzt... Rein ins vergnügen Natur!